Lederpflege

Auf Leder kann man einfacher mal mit einem feuchten Tuch Flecken wegwischen, als es auf Polstern möglich ist. Mit der Zeit nimmt aber auch das Leder Schmutzablagerungen an, die sich nicht mehr einfach wegwischen lassen. Greift man dann zu herkömmlichen Reinigungsmitteln, kann das Leder schnell Schaden nehmen, da ihm diese Reiniger auch wichtige Öle und Fette entziehen.

 

Wir reinigen und pflegen Leder daher in 2 separaten Arbeitsgängen. Zunächst wird das Leder mit einer speziellen Lederseife und einem weichen Schwamm schonend und gründlich gereinigt. Nachdem die Seife mit einem Tuch abgerieben wurde, wird das Leder mit einem Lederpflegemittel behandelt. Dieses schützt vor Neuverschmutzung, liefert neuen Glanz, bewahrt das Leder vor der Austrocknung und verhindert dadurch, dass es porös wird. Dabei werden nicht nur Sitze sondern auch die weitere Lederausstattung gereinigt und gepflegt.

 

Dauer: ca. 2 Stunden

Zeit zum Einwirken: ca. 1 Stunde